"Lassen Sie uns Freunde werden!" Ulrich Langer, Geschäftsführender Gesellschafter
Niemals waren wirtschaftliche Zusammenhänge und letztlich die konkrete tägliche Arbeit komplexer als heute. Nie lag es näher, Wünsche und Bedürfnisse von Kunden denen von einer computerisierten Organisation und umfangreichen Abwicklungsvorgaben unterzuordnen.

Werte wie Ehrlichkeit, Partnerschaft und Fairness sind keine Selbstverständlichkeit in unserer heutigen Gesellschaft. Vertrauen - auch im geschäftlichen Umgang - hatte niemals größere Bedeutung als heute.

Deshalb arbeiten wir nach festen, unverrückbaren Grundsätzen, welche unsere Arbeit von der Geschäftsleitung bis zum Auszubildenden bestimmen.



Schematische Darstellung unseres Firmenprinzips.


Grundsatz 1:
UNSERE KUNDEN SIND UNSERE FREUNDE.
Wie möchten unsere Kunden behandelt werden? Wie sollen wir uns in jeder Lage verhalten? Diese Fragen stellen wir uns regelmäßig. Und wir finden immer die selbe Antwort: So, wie wir mit Freunden umgehen. So, wie Freunde mit uns umgehen. Daran können wir unser Verhalten ausrichten. Es ist der wichtigste Maßstab, an dem wir uns orientieren.

Grundatz 2:
SERVICE IST DER MITTELPUNKT UNSERER ARBEIT.
Autohäuser sind Dienstleitungshäuser. Problemlöser. Der Kauf eines Fahrzeuges ist für viele unserer Kunden eine der wichtigsten Entscheidungen überhaupt. Und doch - es ist erst der Beginn von Diensten, die ein Autohaus anbieten sollte. Beim Kauf entscheidet, neben dem Preis, eben auch kompetente Beratung zum Fahrzeug und dessen Finanzierung (heutzutage vielmals unterschätzt). Danach, während das Fahrzeug genutzt wird, beginnt im Grund erst die Dienstleistung als solche.
Egal was wir tun, wir stellen uns immer die Frage: "Würden Sie wieder ein Fahrzeug bei uns kaufen?" und "Würden Sie uns weiterempfehlen?". Wir halten das für entscheidend, in jeder Hinsicht.

Grundatz 3:
QUALITÄT IST UNSER OBERSTES ZIEL.
Wie definiert man Qualität? Wir halten es mit unseren Kunden: Dann, wenn man zufrieden ist. Im Idealfall: Wenn man mehr erhält als erwartet. Deshalb verstehen wir es als unsere Aufgabe, Ihre Erwartungen stets neu einzuschätzen und danach zu handeln. Was letztlich nichts anders bedeutet als stets besser zu werden.


Unsere internen Handlungsvorgaben, welche für alle Mitarbeiter gelten, haben wir daraus entwickelt:

"Die Beratung und Betreuung unserer Kunden hat Priorität vor anderen Aufgaben.

Der Kontakt mit unseren Kunden ist entscheidend für unseren Erfolg. Kundenorientierung hat daher in unserem Autohaus immer Priorität. Daran sollten wir bei allem was wir tun denken. Denn wir leben vor allen Dingen von der Zufriedenheit unserer Kunden. Gelebte Kundenorientierung bringt uns auch spürbare Vorteile im Wettbewerb. Denn je mehr sich Produkte und Serviceleistungen angleichen, desto wichtiger wird die Qualität im Umgang mit unseren Kunden. Jeder positive persönliche Kontakt schafft langfristige Bindungen an unser Autohaus. Und diese bilden auf Dauer das wert­vollste Kapital über das wir verfügen.

Die Wünsche, Erwartungen und Bedürfnisse unserer Kunden sind der Maßstab unseres Handelns.

Wie kaum andere Hersteller bieten die von uns vertretenen Marken unseren Kunden die Möglichkeit, aus einem umfangreichen Angebot maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen auszuwählen. Oder anders gesagt: Individualität ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor unserer Marken. Für die persönliche Beratung und Betreuung bedeutet das nichts anderes, als kompetent und aufmerksam auf die Wünsche und Anliegen unserer Kunden einzugehen, sie zu klären und zum Maßstab des eigenen Handelns zu machen. Nur so erleben unsere Kunden was es heißt, Kunden unserer Marken und Kunden unseres Autohauses zu sein.

Jedes Anliegen und jedes Problem wird rasch, unbüro­kratisch und zur vollen Zufriedenheit unserer Kunden erledigt.

Angebote und Lösungen gibt es am Markt genügend. Für unsere Kunden ist entscheidend, auf welche Art und Weise die ge­wünschte Leistung erbracht wird.

In diesem Bewusstsein kümmert sich jeder Mitarbeiter um die Wünsche, Anliegen und Probleme unserer Kunden mit besonderer Aufmerksamkeit. Er setzt seine ganze Kompetenz ein, um den Kunden rasch und unbürokratisch zufrieden zu stellen. Dabei ist es auch erforderlich, über das eigene Aufgabengebiet hinaus aktiv zu werden. Es werden Kollegen aus anderen Bereichen unkompliziert mit einbezogen, oder man springt selbst für sie ein.
Denn für unsere Kunden zählt nur die schnelle und positive Leistung, nicht wer intern dafür verantwortlich ist.

Gespräche mit unseren Kunden werden individuell geführt und an gemeinsamen Lösungen orientiert. Sie basieren auf Kompetenz und Engagement.

Wie die von uns vertretenen Marken und unser Autohaus als Ganzes ist auch jeder Mitarbeiter jederzeit ein kompetenter Repräsentant unserer Marken. Der Kunde weiß, dass er sich auf seine Auskünfte, seine Beratung, auf den Service und auf seine Zusagen und Vereinbarungen verlassen kann. Darüber hinaus kann der Kunde von all unseren Mitarbeitern individuelle Aufmerksamkeit und persönliche Zuwendung erwarten. Ein Kunde zählt bei unseren Marken nicht nur als Käufer oder Auftraggeber, sondern vor allem als Person. Unseren typischen Stil erkennt der Kunde auch, wenn es um die Sache geht. Jeder Mitarbeiter nennt seine Konditionen sicher und selbstbewußt, und vertritt seinen Standpunkt offen und engagiert. Er arbeitet jedoch immer auf eine Lösung hin, die beide Seiten zufriedenstellt. Das gilt besonders bei Verhandlungen und genauso in kritischen Situationen, wie z.B. in Reklamations­gesprächen.
Nur wenn sich alle Mitarbeiter mit diesen Ansprüchen identifizieren und sie auf Dauer in die Tat umsetzen, wird beim Kun­den das entsprechende Vertrauen entstehen. Und Vertrauen ist die notwendige Basis jeder langfristigen Beziehung.

Jeder Kontakt wird für unsere Kunden zu einem positiven persönlichen Erlebnis.
Jeder Kontakt bietet uns die Chance, ein positives Erlebnis für unsere Kunden zu gestalten.

Wie das erreicht wird, kann nicht in allen Einzelheiten vorherbestimmt werden: Das kann die sorgfältig, auf die Interessen des Kunden abgestimmte Route bei der Probefahrt sein; der wirklich individuell geschriebene Brief zum Geburtstag oder das besonders freundliche und geduldige Telefongespräch bei einer Reklamation. Wichtig ist am Ende nur das Ergebnis: Die volle Kundenzufriedenheit.

Wenn uns das immer wieder gelingt, haben wir bei jedem Kontakt mit dem Kunden ein weiteres Stück zur Faszination unserer Marken und unseres Autohauses beigetragen."